«Glenfis Cloud Talk»

«Der nächste Glenfis Cloud Talk»

Resilienz und Continuity Management in der Multi-Cloud?

Viele IT-Organisationen haben durch die Corona-Krise erkannt, dass ihre IT-Infrastrukturen nicht genügend auf ein solches Ereignis ausgerichtet war. Schnelle Anpassungen und Veränderungen der bestehenden Geschäftsmodelle werden auch in Zukunft vermehrt zu erwarten sein. Das neue flexible Arbeiten beispielsweise hat sowohl für Mitarbeiter wie auch Unternehmen enormes Potential aufgezeigt, auf das man auch in Zukunft nicht mehr verzichten möchte. Eine funktionierende Infrastruktur, mit höchster Verfügbarkeit, unabhängig vom Arbeitsplatz der Schlüsselpersonen wird eine zentrale Anforderung.

Resilienz, respektive Widerstandsfähigkeit, von Unternehmen und deren Infrastrukturen werden vermehrt in den Fokus von Architektur-Strategien rücken.

Eine genauere Beurteilung der internen und externen Service-Partner und deren Integration auch bezüglich Resilienz wird notwendig. Cloud Strategien bieten die ideale Gelegenheit Resilienz zu verankern und die kontinuierliche Prozessoptimierung steigert die Resilienz.

Welche Gedanken muss ich mir bei der Planung von Cloud Lösungen machen und soll ich bewusst Service-Komponenten bei unterschiedlichen Providern platzieren? Welche Szenarien kommen zusätzlich zur traditionellen Business Continuity Betrachtung hinzu, wenn dynamisch Cloud Lösungen und der gesamten Supply-Chain die Geschäftsprozesse unterstützen?

Resilienz und Continuity Management in der Multi-Cloud?

Datum: 19.05.2021
Zeit: 08:30 – 12:00
Ort:

Virtuell, Hopinplattform

 

   

«Cloud Talk Programm»

 

Begrüssung & Moderation Martin Andenmatten, Glenfis AG
Experten-Sicht: Daniel Jezek, In&Out
Provider-Sicht: Steven Henzen, CTO T-Systems
Kunden-Sicht: Gaudenz Sonder, Abteilungsleiter Cloud & Daten OIZ Zürich
Glenfis Experience: Sven Ossenberg, Glenfis AG

 

Anmeldung zum Cloud Talk

Share This